Peter Buggenhout: nicht geheuer

Peter Buggenhout, Detail aus I am the tablet #1 (2020), Foto: © studio Peter Buggenhout
Sa, 1. Mai bis So, 12. September 2021
Dienstag-Samstag 11.00-17.00 Uhr
Donnerstag 11.00-19.00 Uhr
Sonntag/ Feiertag 11.00-18.00 Uhr
^
Beschreibung

Der international bekannte Bildhauer Peter Buggenhout (Belgien, geboren 1963) bezeichnet seine hybriden Plastiken als "abject things", die jede Einordnung zurückweisen, einschließlich jener als künstlerische Werke: Fundstücke, Abfälle und technische aber auch organische Materialen wie etwa Schweineblut, Kuhmägen und Pferdehaar werden so lange gefügt und bearbeitet, bis sich ein bestimmter Grad an Abstraktheit einstellt, der zwar noch zur Identifizierung verführt, diese aber zugleich unterbindet. Buggenhouts sinnliche Plastiken erscheinen deswegen als wesenhafte Gegenüber, die nicht geheuer sind. Für seine große Überblicksausstellung in Reutlingen entwickelt der Künstler unter anderem eine ganz neue Werkgruppe aus dem "ewigen Material", das am längsten durch alle Zeiten wandert: Marmor.

^
Veranstaltungsort
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken