Gude Schaal

Gude Schaal, Mädchenkopf, 1977
Sa, 25. Juli bis Sa, 12. September 2020
Dienstag bis Freitag von 11:00 Uhr bis 18 Uhr
Samstag von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr
^
Beschreibung
Die Galerie hat seit dem letzten Jahr den Nachlass von Gude Schaal übernommen. Aus
den ersten Annäherungen an das großartige Werk der Reutlinger Künstlerin wird für Juli
eine erste kleine Ausstellung konzipiert.
Gude Schaal wurde 1915 in Hamburg-Altona geboren. Zwischen 1936 und 1939
absolvierte sie ihr Kunststudium in Hamburg, München und Leipzig. In Leipzig wurde sie
Meisterschülerin bei Prof. Walter Tiemann. Im Laufe ihres Lebens beschäftigte sie sich
unter anderem mit Buchillustrationen, Linolschnitt, Monotypien und Aquarell-, Gouache und
Ölmalerei. 2011 ist die Künstlerin verstorben.
^
Veranstaltungsort
^
Hinweise
Die Eröffnung findet am Samstag, 25.07.2020 um 14:00 bis 18:00 Uhr mit einer Rede jeweils um 14:00 und 16:00 Uhr von Julia Berghoff, Kunsthistorikerin statt.

^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken