Martinskirche Pfullingen

Stadt Pfullingen

Die Martinskirche ist das älteste Kirchengebäude der Stadt Pfullingen, gilt als „Urkirche“ des mittelalterlichen Pfullichgaus und zählt einschließlich ihrer Vorgängerbauten zu den historisch am weitesten zurückliegenden christlichen Sakralbauten in Württemberg.
Die Martinskirche kann auf eine 800 Jahre alte Baugeschichte zurückblicken: Bei Ausgrabungen anlässlich der Renovierung der Kirche 1962 wurde festgestellt, dass nach der Holzkirche (ca. 620) eine karolingische Steinkirche (ca. 760), eine frühromanische Kirche in Kreuzform (ca. 930) und eine dreischiffige staufische Basilika (ca. 1150) bestanden haben. Der heutige Bau besteht aus einem spätgotischem Chor (1463), dem Schiff von 1580 und dem 1773 erhöhten Westturm.
Als Kulturdenkmal steht die Pfullinger Martinskirche gemäß den Bestimmungen des baden-württembergischen Denkmalschutzes unter Denkmalschutz.