8 - Arbeitsdösle

Bei diesem GeoTürle geht es um das Globale Nachhaltigkeitsziel (SDG) Nr. 8: „Nachhaltiges Wirtschaftswachstum und menschenwürdige Arbeit für alle“.

Zum Öffnen des GeoTürles benötigst du den Schlosscode 7276.
Für diesen Cache benötigst du eine Powerbank. Schließe die Powerbank an der vorgesehen Schnittstelle an. Beim Betätigen der Taste startet ein Audiorätsel. Höre genau hin und du wirst auf den benötigten Logbuchcode kommen. 
Bitte denke daran, alles hinterher wieder ordnungsgemäß zu verschließen.

Alle GeoTürle sind im Sinne der Nachhaltigkeit zu Fuß, mit dem Fahrrad und/oder mit dem ÖPNV zu erreichen und in der Regel barrierefrei. 
Koordinaten: N 48° 21.666 E 009° 28.637 
GC-Code: GC9F7M1

Weitere Infos gibt es hier.


Profitgier und menschenwürdige Arbeitsverhältnisse zerstören Menschenleben, Existenzen und unser aller Lebensgrundlagen. Das muss sich ändern!

Was ist das Ziel?

Dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern.

Durch Diversifizierung, Modernisierung und Konzentration auf den Dienstleistungssektor soll die wirtschaftliche Produktivität erhöht werden. Wirtschaftswachstum soll künftig ohne Umweltzerstörung möglich sein. Die Zahl junger Menschen, die keine Arbeit oder schulische/ berufliche Ausbildung haben, soll deutlich verringert werden ebenso wie die Anzahl der Menschen ohne Arbeitsrechte oder sichere Arbeitsumgebung.

Die Globalisierung birgt viele Chancen für mehr Wohlstand. Jedoch profitieren nicht alle auf die gleiche Weise von den Vorteilen. In der Textilproduktion oder zur Herstellung günstiger Massenartikel arbeiten beispielsweise weltweit immer noch Kinder, Jugendliche und Erwachsene unter extremen, gefährlichen und ausbeuterischen Bedingungen und verdienen dabei kaum genug zum Leben. Gute Arbeit mit sozialen Mindeststandards und adäquaten Löhnen international zu ermöglichen, ist immer noch eine große Herausforderung.

Was hat der Landkreis Reutlingen damit zu tun?

Der Landkreis Reutlingen setzt sich für die Stärkung des ländlichen Raums ein, insbesondere durch die Förderung einer nachhaltigen Raumentwicklung wie zum Beispiel mit dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Außerdem werden Unterstützungsprogramme für Menschen mit Problemen wie Wohnungslosigkeit und Schulden angeboten, um für sie das Finden von Arbeit einfacher zu gestalten.

Die BruderhausDiakonie

Wir freuen uns, dass ihr die BruderhausDiakonie entdeckt. Wir bieten als gemeinnützige Stiftung in Baden-Württemberg vielfältige Assistenz- und Unterstützungsleistungen, Pflege und Beratung sowie Angebote zu Bildung, Erziehung und Arbeit.

Nachhaltig zu wirtschaften liegt uns am Herzen. In unseren Werkstätten fördern wir die Teilhabe an Arbeit für alle Menschen. Wir bieten Menschen mit einer Behinderung oder einer psychischen Erkrankung unterschiedlichste Arbeitspätze - in Münsingen-Buttenhausen beispielsweise im Café Ikarus, in der Handweberei oder in den Blütenwerkstatt. Entdeckt gleich gegenüber auch das erste Living Museum mit inklusiven Ateliers in Deutschland.

Wusstest du ...

  • ... dass bei Fairtrade-Produkten auch die Erzeuger einen fairen Mindestpreis bekommen? Mehr dazu erfahrt ihr hier.
  • ... dass es sich generell empfiehlt bei Kauf von Produkten auf die Nachhaltigkeit zu achten?
  • ... dass weltweit circa 152 Millionen Kinder in Kinderarbeit gefangen sind?

(Landratsamt Reutlingen, Kreisamt für nachhaltige Entwicklung)