16 - Friedensdösle

Bei diesem GeoTürle geht es um das Globale Nachhaltigkeitsziel (SDG) Nr. 16: „Frieden und Demokratie“

Zum Öffnen des GeoTürles benötigst du den Schlosscode 7276.
Mit Betätigung der Taste startet ein Audiorätsel. Lausche der friedlichen Stimmung und und du wirst auf den benötigten Logbuchcode kommen. Achtung: Die Taste muss über die gesamte Zeit gedrückt werden. 
Bitte denke daran, alles hinterher wieder ordnungsgemäß zu verschließen.

Alle GeoTürle sind im Sinne der Nachhaltigkeit zu Fuß, mit dem Fahrrad und/oder mit dem ÖPNV zu erreichen und in der Regel barrierefrei. 
Koordinaten: N 48° 29.644 E 009° 13.092
GC-Code: GC9DWZY

Weitere Infos gibt es hier.

In Frieden zu leben ist nicht nur ein hohes Privileg. Es ist ebenso wie körperliche Unversehrtheit, Schutz durch ein stabiles Rechtssystem sowie gutes Regierungsführung unabdingbare Voraussetzung für nachhaltige Entwicklung und Wohlstand. Um Grund- und Menschenrechte zu schützen, braucht es Menschen, die sich kontinuierlich für deren Einhaltung einsetzen.

Was ist das Ziel?

Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zu Justiz ermöglichen und leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen.

In vielen Teilen der Welt herrschen Krieg und kriegerische Auseinandersetzungen. Jedoch bedeutet auch die Abwesenheit von Krieg nicht, dass ein friedliches, selbstbestimmtes, freies Leben möglich ist. Ohne ein sicheres Umfeld und rechtsstaatlich handelnde Institutionen ist die nachhaltige Entwicklung einer Gesellschaft unmöglich. Für Frieden, Gerechtigkeit und Rechtsstaatlichkeit ist gutes Regieren ohne Korruption unerlässlich. In Deutschland erleben wir eine historisch bisher einmalige friedfertige Zeit. Die Menschen in vielen anderen Ländern erfahren jedoch täglich, dass die Abwesenheit von Krieg nicht selbstverständlich ist oder Unruhen oder autoritäre Herrschaft keine persönliche Entfaltung, keine "Normalität" und kein Leben ohne Angst und Unsicherheit ermöglichen. Die Konzentration auf die eigene Entwicklung, auf das eigene Vorankommen, schlichtweg auf das Wesentliche im Leben ist beispielsweise unter dem Eindruck kriegerischer Auseinandersetzung ausgeschlossen.

Was hat der Landkreis Reutlingen damit zu tun?

Der Landkreis Reutlingen setzt sich in vielfacher Weise für nachhaltige Entwicklung ein. Dafür haben sich die Kreisverwaltung, das sogenannte Landratsamt, und das politische Gremium, der Kreistag, 25 Nachhaltigkeitsziele gesteckt. Um im Speziellen zur Umsetzung des SDGs 16 beizutragen, will der Landkreis

  • den eigenen Haushalt generationengerecht führen
  • Bürger*innen kommunalpolitische Informationen transparent zur Verfügung stellen und ihnen gleichberechtigten Zugang zu politischen Beteiligungs- und Entscheidungsprozessen ermöglichen sowie
  • bürgerschaftliches Engagement als demokratische Teilhabe und Förderung des sozialen Miteinanders anerkennen und fördern

Das Landratsamt Reutlingen

Damit eine möglichst inklusive Gesellschaft und die dauerhafte Verankerung einer inklusiven Denk- und Handlungsweise gefördert werden, wurde 2013 die Inklusionskonferenz des Landkreises gegründet, die kreisweite Inklusionskonzepte und -projekte vorantreibt.

Zudem möchte der Landkreis ein sicherer Ort für alle Menschen sein. Dazu leistet er starke Arbeit in der Kriminal- und Verkehrsprävention, mit der Störungen der öffentlichen Sicherheit vorgebeugt und die Sicherheit im Landkreis nachhaltig gewährleistet werden soll.

Durch die fortschreitende Digitalisierung der Verwaltung wird nicht nur Papier gespart. Vielmehr werden Möglichkeiten geschaffen, um Bürger*innen einfachen Zugriff auf Beschlüsse und andere relevante Dokumente zu bieten, damit sie in Gestaltungsproesse des Landkreises miteingebunden werden können. Ehrenamt und bürgerliches Engagement werden aktiv gefördert.

Wusstest du ...

  • Gibt es ein Großprojekt in deiner Gemeinde/ Stadt? Auf Bürgerinformationsveranstaltungen kannst du dich über diese informieren und am Gestaltungsprozess teilnehmen!
  • Zahlreiche Vereine im Landkreis bieten dir die Möglichkeit, dich in verschiedenen Bereichen ehrenamtlich zu engagieren und einen eigenen Beitrag zur Gestaltung unserer Gesellschaft zu leisten.
  • Sieh nicht weg, wenn anderen Menschen in Bedrängnis sind. Ziege Zivilcourage und steh Mitmenschen in Bot bei - natürlich ohne dich selbst in Gefahr zu begeben.

(Landratsamt Reutlingen, Kreisamt für nachhaltige Entwicklung)