Burg Weiler

Stadt Hayingen, Ortsteil Münzdorf

Höhe: 649 Meter

Zwischen der Ansiedlung Weiler und Burg Derneck erhebt sich eine kegelförmige Anhöhe markant über das Lautertal, auf die ein Kreuzweg hinaufführt (Kalvarienberg). Oben am Gipfelkreuz stand einst die kleine Burg Weiler. Von der Straße Weiler–Münzdorf führt ein Fußweg zu ihr hinauf.

Beschreibung

Der Gipfel der Anhöhe zeigt eine etwa 4 auf 5 Meter messende Verebnung, auf der ein Wohnturm gestanden haben könnte. Tiefer im südlichen Hang sind mindestens zwei künstliche kleine Terrassen vorhanden, auf denen ebenfalls Gebäude gestanden haben könnten. Rund 10 Meter unter dem Gipfel zeigen sich Reste eines umlaufenden Grabens mit flachem Außenwall. Vereinzelte Mörtelreste und Lehmklumpen weisen zwar auf Gebäude hin, doch fehlen Mauerreste oder auch Dachziegel.
Lageplan der Burg Weiler

Geschichte

Über aufgefundene Keramikscherben lässt sich die Gründung der Burg um die Mitte des 12. Jahrhunderts annehmen, nur wenige Jahrzehnte später wurde sie wohl schon wieder aufgegeben. Über Erbauer und Besitzer gibt es jedoch keine historischen Nachrichten. Die Vermutung, hier könne eine frühe Burg der Herren von Gundelfingen gestanden haben, die um 1200 zu Gunsten der Burg Hohengundelfingen aufgelassen wurde, lässt sich so noch nicht belegen.
Ein schöner Kreuzgang mit steinernen Bildstöcken führt aus Richtung des Ortes Weiler hinauf. Traditionell wurde an Karfreitag und am weißen Sonntag am Gipfelkreuz eine Messe gefeiert.

Literatur

  • Christoph Bizer/ Rudolf Götz/ Wolfram Kies: Vergessene Burgen, in: R. Bütterlin/ V. Götz (Red.), Münsingen. Geschichte - Landschaft - Kultur. Festschrift zum Jubiläum des Münsinger Landeseinigungsvertrages von 1482, Sigmaringen 1982, S. 238ff
  • Christoph Bizer, Rolf Götz: Vergessene Burgen der Schwäbischen Alb, Stuttgart 1989, S. 43-45
  • Günter Schmitt: Burgenführer Schwäbische Alb 2. Alb Mitte-Süd, Biberach 1989, S. 193-200
  • Stefan Uhl: Die Burgen der Herren von Gundelfingen im Großen Lautertal und seiner näheren Umgebung, in: Ritter und Bauern im Lautertal: 900 Jahre Bichishausen, Gundelfingen, Hundersingen, Münsingen 2005, S. 39-41

(Autor: Christoph Morrisey)